Mobile Fußgängerschutzanlage Typ COM/FUG

ZUR SICHERHEIT

Die COM/FUG ist eine mobile Fußgänger-Signalanlage für 230 V-Netzversorgung oder 12 V-Akkubetrieb.
Sie besteht aus zwei vollverzinkten Signalmasten, an denen sich jeweils zwei Fahrzeug-Signalgeber, ein Fußgänger-Signalgeber, die Steuereinheit und der Drucktaster befinden. Durch die unterteilten Signalmasten kann die Anlage mühelos mit einem Kleintransporter verladen werden. Für den Batteriebetrieb werden Vollflächen LEDs mit Phantomklasse 4 eingesetzt, um auch bei schlechten Lichtverhältnissen beste Sichtbarkeit zu gewährleisten.

Die Programmierung erfolgt über das Bedienfeld, das aus einer Folientastatur und einem LCD-Display besteht. Warninformationen und Fehlermeldungen werden im Klartext über das benutzerfreundliche Menüsystem ausgegeben. Je nach Ausstattung besteht die Möglichkeit, die Ampel im Kabel-und Funkbetrieb zu betreiben.

Die Signalanlage erfasst die Fußgängeranforderung mittels spezieller Drucktaster, die durch ihre Konstruktion weitgehend sabotagegesichert sind. Optional ist das System mit Zählwerk und Sonderanforderungstastern erhältlich. Um den verschiedenen Anforderungen gerecht zu werden, sind folgende Funktionen integriert:
  • Wahl zwischen Anforderungs- und Festzeitbetrieb
  • sechs Tagesprogramme
  • Nachtabschaltung in Blink-und Dunkelbetrieb
  • Wochenendabschaltung in Blink- und Dunkelbetrieb
  • Stromersparnis durch stufenlose Helligkeitsregulierung

  • Die Anlage entspricht den Bestimmungen nach DIN VDE 0832 Teil 12 und den Anforderungen der RiLSA 2015 und sind nach TL '97 geprüft.
FABEMA® GmbH Mobile Ampelsysteme aus Kürten im Bergischen Land